Start           Kontakt



Tipps

Lebensretter: Rauchmelder

  

Bedenkt man das die Mehrheit der Brandopfer an einer Rauchvergiftung (davon zwei Drittel im Schlaf) sterben, ist es nur schwer verständlich das auch heute noch viele Schlafzimmer nicht mit einem Rauchmelder bestückt sind.

Brände können auf ganz unterschiedliche Weiße ausbrechen. Neben Fahrlässigkeit können auch technische Defekte Ursachen für einen Brand sein. Es kann also jeden treffen!

Rauchmelder gibt es bereits für wenig Geld. Ganz günstige gibt es bereits für unter zehn Euro. Daher fällt es uns schwer die teure Anschaffung als Ausrede zu akzeptieren. Von einfachen Rauchmeldern reicht die Bandbreite bis zu solchen die Sie zusätzlich per SMS informieren, sollte ein Brand in ihrer Wohnung ausbrechen.

Rauchmelder sollten auf jeden Fall in jedem Schlafzimmer installiert werden. Aber auch für Fluchtwege (Flur, Treppenhaus) empfiehlt sich die Anschaffung.

Wichtig ist auch, leere Batterien sollten umgehend durch frische ersetzt werden und defekte Rauchmelder sind auszutauschen. Ein Rauchmelder kann nur helfen, wenn er auch funktionsfähig ist!

weitere Informationen:
www.rauchmelder-lebensretter.de

zurück

'

 

Impressum und Datenschutz - interner Bereich
(C)2019 Freiwillige Feuerwehr Zell im Wiesental